Kaffeestüble und Scheck Übergabe durch die Kolpingsfamilie

 

Schon zum dritten Mal lud die Kolpingsfamilie Oberndorf zum Kaffee Stüble ins Don Bosco Haus ein. Am ersten März Sonntag war es dieses Mal wieder soweit. Zwar waren weniger Besucher als die ersten Male da, aber diese fanden wieder ein gut bestücktes Kuchenbüffet vor und konnten ein paar nette Stunden zusammen verbringen. Die Kolpingsfamilie nutzte den Rahmen dieses Kaffee Stüble auch zu einer etwas verspäteten Übergabe eines Schecks an das Netzwerk „ Offene Hände „.

Im vergangenen Oktober wurde der zweite politische Stammtisch veranstaltet, bei dem über das Thema „ Suche nach Sicherheit und Heimat – Situation von Flüchtlingen „ diskutiert wurde. Der Spendenerlös von diesem Abend wurde nun in Form eines Schecks übergeben, um die Arbeit der „ Offene Hände „ zu unterstützen. Eva Scherer zeigte sich sichtlich überrascht und erfreut darüber und dankte der Kolpingsfamilie Oberndorf für diese großzügige Spende. Für den Vorsitzenden Martin Schättle ist dies ein Beitrag zur Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements in Oberndorf. Auch der Spendenerlös von diesem Kaffee Stüble soll weiter gespendet werden, was sicherlich auch im Sinne von Adolph Kolping war.

Kolpingsfamilie Oberndorf e.V. | vorstand@kolpingsfamilie-oberndorf.de